Arndt Doll
Dach - Heizung - Sanitär

Wir bieten u.a. an:

Wasserbehandlungsgeräte
Wasserbehandlungsgeräte werden immer öfter nachgefragt, denn sie verbessern die chemische, physikalische und energetische Wasserqualität. Leider entspricht Wasser meistens nicht dem Idealzustand. Es zersetzt Metalle (Rohrbruch) oder belegt Leitungen mit Kalk, sodass am Ende kein Wasser mehr durch die Leitungen fließt. Haben Sie Probleme mit Kalk und Korrosion in Ihrer Hausinstallation, dann lassen Sie sich von uns beraten. Wir gehen bei der Lösung der Probleme wie folgt vor:

  1. Bestandsaufnahme der Installation
  2. Leitungswasseranalyse durch Wasserversorger oder Brunnenwasseranalyse privat
  3. Auswahl der Wasserbehandlung
  4. Einbau
  5. Nachkontrolle der Installation

Wir haben ein Wasserbehandlungsgerät im Programm, dass die Probleme mit Korrosion und Kalk durch das Prinzip des galvanischen Elements löst. Eine Magnesium-Anode wird im Kaltwasser statt, wie heute technisch üblich, im Warmwasserbereiter eingebaut. So schützt es die ganze Anlage bis zum Wasserhahn. Das Wasserbehandlungsgerät ist in verschiedenen Größen erhältlich (bis max. 36 m³/h).

Das Gerät hat u.a. folgende Vorteile:

Gerne beraten wir Sie hierzu.

Filter für Trinkwasserinstallation
Sie sind zwingend unmittelbar nach der Wasserzähleranlage vorgeschrieben. Damit werden kleine Feststoffpartikel und Sandkörner herausgefiltert. Derartige Partikel können Lochfraß bewirken, Brauseköpfe und Luftsprudler verstopfen und Armaturen zerstören. Je nach den Erfordernissen können z.B. vollautomatische Rückspülfilter mit Druckminderer eingesetzt werden.

Sicherheitsarmaturen
Zur Verhütung von Trinkwasserverunreinigungen durch Rückfließen, Rückdrücken und Rücksaugen werden z.B. Sicherheitsventile, Sicherheitsgruppen oder Systemtrenner eingesetzt. Je nach dem erforderlichen Schutzniveau und der zugeordneten Flüssigkeitskategorie wird Ihre Sicherungseinrichtung ausgewählt.